RSS
Wie Sie den richtigen MOSFET auswählen (Teil 6) – Batterieschutz

Wie Sie den richtigen MOSFET auswählen (Teil 6) – Batterieschutz

Lithium-Ion-Akkus schützt man vor dem Explodieren, indem MOSFETs in den Lade- und Entladepfad geschaltet werden. Bei der Auswahl dieser MOSFETs müssen nur die Leitungsverluste betrachtet werden. Welche Kriterien darüber hinaus zu Fallstricken werden können, lesen Sie im sechsten Teil unserer Serie. lesen

Takterzeugung: Vier Möglichkeiten, um ein Taktsignal zu generieren

Takterzeugung: Vier Möglichkeiten, um ein Taktsignal zu generieren

Viele analoge Schaltungen brauchen ein Taktsignal oder eine Möglichkeit, nach einer bestimmten Zeit eine Aufgabe (Timer) auszuführen. In diesem Analogtipp vergleichen wir den 555-Timer, Quarzoszillatoren, Mikrocontroller und TimerBlox-ICs für die Takterzeugung. lesen

ESD-, EFT- und Stoßspannungs-Festigkeit in Industrieanlagen verbessern

ESD-, EFT- und Stoßspannungs-Festigkeit in Industrieanlagen verbessern

Dieser Artikel erläutert, wie sich durch Isolation die Störfestigkeit von Industrieanlagen gegenüber elektrostatischen Entladungen und elektrisch schnellen Transienten sowie Stoßspannungen verbessern lässt. lesen

Wie Sie den richtigen MOSFET auswählen (Teil 5) – Schalten von Verbrauchern

Wie Sie den richtigen MOSFET auswählen (Teil 5) – Schalten von Verbrauchern

Mehr als alles andere werden MOSFETs als Lasttrennschalter eingesetzt – die Zahl geht in die Hundertmillionen. Ob der Preis oder die Größe im Einzelfall Priorität hat, bestimmt darüber, welchen MOSFET Sie für Ihre Schaltung wählen. Zwei Herangehensweisen. lesen

Mit Speicherdrosseln die EMV von Schaltreglern sicherstellen

Mit Speicherdrosseln die EMV von Schaltreglern sicherstellen

DC/DC-Wandler und Schaltnetzteile sind aufgrund ihrer Schaltfrequenz und deren Oberwellen elektromagnetische Ruhestörer. Mit passenden Speicherdrosseln können Sie das EMV-Verhalten in den Griff bekommen. lesen

So lässt sich eine leitungsgebundene Störaussendung automatisiert messen

So lässt sich eine leitungsgebundene Störaussendung automatisiert messen

Mit einer EMV-Precompliance-Software und einem Spektrumanalysator lässt sich eine leitungsgebundene Störaussendung messen. Vorteil: Es wird der gesamte Frequenzbereich untersucht. lesen

Grundlagen Oszilloskop: Auf diese Einstellungen und Betriebsarten sollte man achten

Grundlagen Oszilloskop: Auf diese Einstellungen und Betriebsarten sollte man achten

Neben einem Multimeter ist das Oszilloskop das wohl wichtigste Messgerät für Elektronikentwickler. Der Text stellt wichtige Einstellungen inklusive der zugrundeliegenden Betriebsarten vor. lesen

„Ruhige“ Schaltregler ohne
Effizienzeinbußen

„Ruhige“ Schaltregler ohne Effizienzeinbußen

Schaltregler punkten durch ihre hohe Effizienz, nachteilig sind allerdings die starken Störungen, die sie verursachen. Bisher mussten Entwickler hier mit einem Kompromiss leben: Hohe Effizienz oder wenig Störungen. Wir stellen ein neues Konzept vor, das bei hoher Effizienz die Störfelder stark reduziert. lesen

IC-Verstärkerblock für genaue
Verstärkungen von ¼ bis 6

IC-Verstärkerblock für genaue Verstärkungen von ¼ bis 6

Ein monolithischer Verstärkerblock mit Verstärkern und On-Chip-Widerständen bietet einige Vorteile: höhere Genauigkeit, geringere Drift, bessere Gleichtaktunterdrückung. Darüber hinaus spart er Platz und vereinfacht das Board-Layout. Wir haben uns den AD8273 angeschaut. lesen

Die relative Lichtstärke zweier Lichtquellen einfach messen

Die relative Lichtstärke zweier Lichtquellen einfach messen

In diesem Analogtipp stellen wir eine Schaltung vor, mit der Sie die relative Helligkeit von zwei Lichtquellen ermitteln können, die sich in unterschiedlichen Räumen befinden. Eine mögliche Anwendung ist ein Solarfolger. lesen

Sponsored by

Analog-Praxis Newsletter
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.