RSS
Wie Sie unterschiedliche Spannungen einfach überwachen

Wie Sie unterschiedliche Spannungen einfach überwachen

Moderne Elektronik benötigt viele unterschiedliche Spannungen für analoge und digitale Signale. Diese Spannungen müssen überwacht werden. In diesem Power-Tipp stellen wir eine digitale Steuerung für die Überwachung eines Spannungsversorgungssystems vor, das über eine grafische Benutzeroberfläche einfach zu bedienen ist. lesen

Vorteile eines Hybridkonzepts
zur Spannungswandlung

Vorteile eines Hybridkonzepts zur Spannungswandlung

Eine elegante Lösung für das Wandeln von hohen Spannungen in niedrige, bietet ein Wandler-IC, der eine Ladungspumpe mit einem synchronen Abwärtswandler in Buck-Topologie kombiniert. So sind Wandlungseffizienzen von mehr als 97% bei der Wandlung von 48 auf 12 V mit einer Schaltfrequenz von 500 kHz möglich. lesen

Tipps und Tricks zur
drahtlosen Energieübertragung

Tipps und Tricks zur drahtlosen Energieübertragung

Bei der drahtlosen Energieübertragung gibt es viele Anwendungen, die spezifisch optimiert werden müssen. Bei höheren Leistungen ist eine integrierte Ansteuerungsschaltung sinnvoll, die sich an die Resonanzfrequenz anpasst. Wie das funktioniert, lesen Sie in diesem Power-Tipp. lesen

Störungen im Schaltregler mit
einer Schottky-Diode reduzieren

Störungen im Schaltregler mit einer Schottky-Diode reduzieren

Synchrone Schaltregler bieten viele Vorteile, haben aber einen wesentlichen Nachteil: Sie verursachen höhere Störungen. In diesem Power-Tipp stellen wir eine Möglichkeit vor, wie man die Totzeit und Reverse Recovery minimiert. lesen

Die Eleganz eines Sperrwandlers ohne Feedbackpfad

Die Eleganz eines Sperrwandlers ohne Feedbackpfad

In diesem Power-Tipp stellen wir einen Sperrwandler ohne diskreten Rückkoppelpfad vor. Dabei erkennt ein Wandler-IC anhand der rückreflektierten Spannung von der Sekundärseite zur Primärseite, ob und wie das vom PWM-Generator erzeugte Taktverhältnis angepasst werden muss. Die Schaltung kommt ohne Optokoppler aus. lesen

Störungen eines Schaltreglers mit einem LC-Filter reduzieren

Störungen eines Schaltreglers mit einem LC-Filter reduzieren

Ein zusätzliches Filtern auf der Eingangsseite der Stromversorgung ist für empfindliche Schaltungen sinnvoll. In diesem Power-Tipp beschreiben wir, warum dies bei Buck-Reglern besonders wichtig ist. lesen

Wie eine Zwischenkreisspannung
den Wirkungsgrad verbessert

Wie eine Zwischenkreisspannung den Wirkungsgrad verbessert

In diesem Power-Tipp erklären wir, wie man die Wandlereffizienz mit Hilfe einer Zwischenkreisspannung erhöhen kann. Obwohl die Energie einer kaskadierten Lösung durch zwei Schaltregler geführt wird, ist die Effizienz höher als bei der direkten Wandlung. lesen

Synchrone Gleichrichtung
auf der Sekundärseite

Synchrone Gleichrichtung auf der Sekundärseite

In einfachen Abwärtswandlern werden gerne Schalttransistoren verwendet. Allerdings müssen diese MOSFETs gegen negativen Stromfluss geschützt werden. Wir stellen in diesem Power-Tipp ein Schaltungskonzept vor, bei dem die synchrone Gleichrichtung nicht zugeschaltet wird, sobald der Strom in die falsche Richtung fließt. lesen

Fallstricke beim Verlangsamen
von Schaltübergängen

Power-Tipp

Fallstricke beim Verlangsamen von Schaltübergängen

Durch schnelle Schaltübergänge nehmen Störungen im Frequenzbereich der Schaltübergänge im Bereich zwischen ca. 20 und 200 MHz stark zu. Wie lässt sich das verhindern? lesen

Flybackwandler ohne Optokoppler

Power-Tipp

Flybackwandler ohne Optokoppler

Bei galvanisch getrennten Stromversorgungen muss man sich entscheiden, auf welcher Seite der Controller sitzt. Lösungen gibt es ohne Feedbackpfad oder mit komplett integriertem Feedbackpfad. Wir erklären Aufbau und Vorteile. lesen

Der richtige Linearregler
bei negativen Spannungen

Power-Tipp

Der richtige Linearregler bei negativen Spannungen

Um negative Spannungen zu erzeugen benötigt man einen Linearregler. Kann ein Linearregler, der für positive Spannungen gedacht ist, auch in Anwendungen mit negativen Spannungen verwendet werden? lesen

Ideale Stromversorgung
für Schleifen von 4 bis 20 mA

Power-Tipp

Ideale Stromversorgung für Schleifen von 4 bis 20 mA

Um möglichst viel Elektronik mit 4 mA zu versorgen, benötigt man einen sehr effizienten Spannungswandler, welcher die Versorgungsspannung von 3,3 V für lokale Elektronik im Sensor generiert. Mithilfe des Konzepts ‘Single Pulse Peak Current PFM Control‘ wird eine sehr hohe Wandlungseffizienz garantiert. lesen

Einen „grünen Linearregler“
bestmöglich implementieren

Power-Tipp

Einen „grünen Linearregler“ bestmöglich implementieren

Eine Kombination von Linearregler und Schaltregler in einem Gehäuse schafft nicht nur eine höhere Wandlungseffizienz, sondern erleichtert auch die Auswahl der Komponenten. lesen

Kompensation eines rauscharmen Netzteils mit zweistufigem Filter

Grundlagen

Kompensation eines rauscharmen Netzteils mit zweistufigem Filter

In bestimmten rauscharmen Anwendungen kann es erforderlich sein, die Restwelligkeit des Netzteils auf weniger als 0,1 % der Ausgangsspannung zu reduzieren. Die Forderung nach einer derart geringen Brummspannung kann den Einsatz von Filtern mit einer Dämpfung von deutlich über 60 dB erforderlich machen, die in einstufiger Ausführung praktisch nicht realisiert werden können. lesen

Netzteil-Regelschleife mit P-SPICE

Grundlagen

Netzteil-Regelschleife mit P-SPICE

P-SPICE eignet sich ebenso wie ein anderer Simulator als höchst effektives Hilfsmittel für die Synthese von Regelschleifen für Netzteile. Um dies zu demonstrieren, wird im folgenden Power-Tipp die Regelschleife für den in Bild 1 gezeigten integrierten, synchronen Abwärtswandler mithilfe von P-SPICE ausgearbeitet. lesen

Sponsored by