Analog-Praxis

Durchsuche "Grundlagen" Kategorie

Transformatoren: Sie sind nicht alle Schiffsanker

Transformatoren: Sie sind nicht alle Schiffsanker

Frage: Was ist das am meisten unterschätzte analoge Bauteil? Antwort: Möglicherweise der Transformator. Aus der Hochschule kennen viele Ingenieure Transformatoren als die großen Bauteile in Stromversorgungen, die eine Menge Eisen und Kupfer enthalten und so schwer sind, um Verletzungen zu verursachen, wenn sie einem auf den Fuß fallen. Dies trifft [...]

September 9, 2014 Thomas Kuther Bauelemente, Diskrete Bauelemente, Grundlagen, HF-Bausteine, Home, Messtechnik 0

Monolithischer Flyback-Wandler ohne Opto-Koppler ist eine vielseitige Lösung

Bild 1: Vollständiger, galvanisch getrennter 5-V-Flyback-Wandler mit einem Eingangsspannungsbereich von 2,8 V bis 42 V

Traditionell verwendeten galvanisch getrennte Stromversorgungen einen Opto-Koppler in der Rückkoppelschleife, um die Regelinformationen über die Potenzialgrenze hinweg zu übertragen. Unglücklicherweise variiert die Verstärkungscharakteristik eines Opto-Kopplers sehr stark mit der Temperatur und Lebensdauer, was die Schwierigkeiten der Schleifenkompensation einer Stromversorgung erhöht. Die Produktlinie der Flyback-Wandler ohne Opto-Koppler von Linear Technology, wie [...]

September 9, 2014 Thomas Kuther Diskrete Bauelemente, Grundlagen, Home, Power Management, Schaltungstipps 0

Diskretion ist der bessere Teil

Diskretion ist der bessere Teil

Frage: Wie wählt man einen diskreten Transistor? Antwort: Diskret. (Entschuldigung, hier konnte mein Kollege nicht widerstehen.) In der Praxis, nicht zu sorgfältig. Mein Kollege hat Ingenieure erlebt, die sich tagelang mit der Suche nach dem besten diskreten Transistor für einen langsamen Logik-Inverter gequält haben. Dabei waren sie nahe am Zusammenbruch, [...]

September 2, 2014 Thomas Kuther Bauelemente, Diskrete Bauelemente, Grundlagen, Home, Schaltungstipps 0

Entwickeln einer einfachen, isolierten Vorspannungsversorgung

power-tipp_34

Mussten Sie jemals eine isolierte Stromversorgung für die Schaltung eines Gate Drives, einer isolierten Messung oder für eine Kommunikationsschaltung generieren? In diesem Power-Tipp betrachten wir eine Schaltung, bei der dies mit minimaler Teileanzahl, Komplexität und minimalen Kosten möglich ist. Diese Schaltung wird verwendet, wenn eine geringe Eingangsspannung verfügbar ist und [...]

August 5, 2014 kelebek Grundlagen, Home, Kommunikation, Power Management 0

Dynamische Stromverteilung in Ladeschaltungen leicht gemacht

Cover_Image_PRINT

Die optimale Stromverteilung in akkubetriebenen Portabelgeräten stellt Systementwickler vor echte Herausforderungen. Wir zeigen Ihnen, wie sich diese Aufgabe mithilfe einer hochintegrierten Stromsteuereinheit einfach bewältigen lässt. In portablen Geräten steuert normalerweise ein interner Lade-IC das Laden des Akkus. Bei einem Lithium-Ionen-Akku gibt er zunächst einen konstanten Strom ab und danach eine [...]

Juli 29, 2014 Thomas Kuther Grundlagen, Home, Power Management, Referenz-Designs 0

LEDs mit höherer Spannung verbessern die Lampen-Effizienz

power-tipp_33

Man ist sehr daran interessiert, Glühlampen durch Leuchten zu ersetzen, die LEDs als Leuchtmittel verwenden. Normalerweise wird eine geringe Anzahl (5 bis 9) von LEDs in Reihe geschaltet, und ein Netzteil muss bei Strömen von etwa 350 bis 700 mA die Netzspannung in Niedrigspannung (typischerweise einige 10 V) umwandeln. Bei [...]

Juli 22, 2014 kelebek Grundlagen, Home, Lighting, Power Management 0

Abtastrate und Wiedergabegenauigkeit eines Scopes

Bild 1: Der Frequenzgang eines Oszilloskops mit der Definition der Oszilloskop-Bandbreite fBW und der Abtastfrequenz fS. (dataTec)

Sind eine hohe Abtastrate sowie Bandbreite bei einem Sampling-Oszilloskop notwendig? Entscheidend ist das Interleaving und wie gut die A/D-Wandler aufeinander abgeglichen sind. Eine der wesentlichen Spezifikationen für ein digitales Sampling-Oszilloskop sind Abtastrate und Bandbreite. Und es gibt große Unsicherheit bei den Anwendern: „Je höher desto besser“, um eine möglichst hohe [...]

Juli 15, 2014 kelebek Datenwandler, Grundlagen, Home, Messtechnik 0

Kreisströme in einem SEPIC-Wandler mit gekoppelter Induktivität

power_tipp_32

In diesem Power-Tipp bestimmen wir die Anforderungen an die Streuinduktivität für die in einer SEPIC-Topologie verwendete gekoppelte Spule. SEPIC ist eine hilfreiche Topologie, wenn zwischen der primären und sekundären Schaltung keine elektrische Isolation erforderlich und die Eingangsspannung höher oder niedriger als die Ausgangsspannung ist. Zudem kann sie anstelle eines Aufwärtswandlers [...]

Juli 5, 2014 kelebek Grundlagen, Home, Power Management 0